Sie möchten einen Vorfall melden?

Ihr Hinweis wird ausschließlich an folgende Personen übermittelt:

Jan Hammesfahr
Zertifizierter Datenschutzbeauftragter

Bitte wählen Sie Ihr Anliegen aus.

Geldwäsche umfasst jegliche Aktivitäten, bei denen kriminell erwirtschaftete Erlöse in den Finanzkreislauf ein- und durchgeschleust werden, um anschließend einer legal aussehenden Aktivität zugeführt zu werden. Geldwäsche hat das Ziel, dass zu jedem Zeitpunkt unbekannt bleibt, dass es sich um kriminelle Vermögenswerte handelt.
Betrifft Verstöße gegen Datenschutzgesetze sowie Regelungen zum Schutz personenbezogener Daten. Hierzu gehören insb. Fälle, bei denen eine große Zahl oder besonders sensible Daten betroffen sind. Beispiele: die unrechtmäßige Herausgabe von Betriebs- und Geschäftsgeheimnissen / die missbräuchliche Nutzung von Daten / der unzureichender Zugriffsschutz auf sensible Daten
Umweltschutz umfasst jegliche Umweltdelikte und Umweltschädigungen Zum Beispiel: Illegale Abfallentsorgung / unsachgemäßer Umgang mit Schadstoffen / Gewässer-, Boden- oder Luftverunreinigung
Hierunter fallen sämtliche Vermögensdelikte zum Nachteil des Unternehmens. Zum Beispiel: Diebstahl oder Unterschlagung von Unternehmenseigentum / Einbehalten von Firmengeldern oder Arbeitsmaterialien / persönliche Bereicherung
Bei einem Interessenkonflikt ist eine Person/ein Unternehmen in mehrere Interessen verstrickt, die möglicherweise die Motivation oder die Entscheidungsfindung dieser Person/dieses Unternehmens korrumpieren. Eine solche Situationen liegt bspw. vor, wenn die persönlichen Interessen eines Mitarbeiters im Widerspruch zu den Unternehmensinteressen stehen und das Unternehmen hierdurch Schaden erleidet.
Hiermit ist insb. der Verstoß gegen geltende Rechnungslegungsvorschriften bzw. die Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung gemeint, der zu einer falschen Darstellung in der Finanzberichterstattung des Unternehmens führt. Zum Beispiel: unzulässiges Erstellen bzw. Verfälschen von Rechnungen, Gutschriften, Finanzabschlüssen, Prüfprotokollen etc.
Hierzu zählen Verstöße, die der Sicherstellung und Aufrechterhaltung eines wirksamen Wettbewerbs auf dem Markt entgegenwirken. Eine wettbewerbswidrige Situation liegt bspw. bei Absprachen bzw. einem Austausch wettbewerbsrelevanter Informationen zwischen Unternehmen und dessen Konkurrenten vor.
Dazu zählen Verletzungen der Arbeitsbedingungen sowie Verletzungen der Menschenrechte. Zum Beispiel: Diskriminierung / Mobbing / Ungleichbehandlung / Belästigungen / respektloser Umgang / Arbeitszeitverstöße
Ihr Hinweis wird ohne persönlich identifizierende Informationen gespeichert. Sie brauchen keine Informationen zu Ihrer Person preisgeben.
Ihr Hinweis wird mit Ihrem Namen und Ihrer E-Mailadresse gespeichert. Ihre persönlichen Daten können ausschließlich von den zugewiesenen Empfängern eingesehen werden.